http://info.leshop.ch

Aktualität / Home
Unternehmen
Medien
Medienmitteilungen
Archiv 2014
Archiv 2013
Archiv 2012
03.01.2012
26.03.2012
04.04.2012
29.06.2012
04.10.2012
19.10.2012
21.11.2012
30.11.2012
13.12.2012
Archiv 2011
Archiv 2010
Archiv 2009
Archiv 2008
Archiv 2007
Archiv 2006
Archiv 2005
Archiv 2004
Archiv 2003
Archiv 2002
Archiv 2001
Archiv 2000
Archiv 1999
Archiv 1998
Timeline
Zeitungsausschnitte
Bilder
Videos
Logos
Logos CO2
Stellenangebote
Partnerprogramm
Kontakt
26.03.2012
Die Schweizer Rettungskette probte in Genf den Ernstfall. Erstmals unterstützte der Online-Pionier LeShop.ch das Einsatzinstrument Rettungskette Schweiz der Humanitären Hilfe der DEZA bei der Lebensmittelbeschaffung


Online-Supermarkt LeShop.ch unterstützt Bund bei der Internationalen Katastrophenhilfe

Die Rettungskette Schweiz geht neue Wege bei der Beschaffung von Lebensmitteln für ihre Teammitglieder im weltweiten Einsatz. Im Rahmen der Grossübung ACHILLES testete die international bekannte Rettungskette Schweiz jetzt die schnelle Lebensmittel-Lieferung durch LeShop.ch. Die Logistik der Humanitären Hilfe des Bundes profitiert von Infrastruktur und Logistik-Know-how des Online- Pioniers und spart durch diese öffentlich-private Partnerschaft Geld. LeShop.ch wird künftig die einsatzbereite Teamverpflegung bewirtschaften und Lieferungen innert nur fünf Stunden garantieren.

Vom 13. bis 15. März wurde der Grossraum Genf zum Krisengebiet. Die Schweizer Rettungskette, die weltweit bekannte UN-klassifizierte Rettungscrew, übte hier im fiktiven Land «Romandia» den Ernsteinsatz. Spezialisten des Schweizerischen Korps für Humanitäre Hilfe SKH, des EDA, des Departements für Verteidigung, Bevölkerung und Sport (VBS) und des Schweizerischen Vereins für Such- und Rettungshunde (REDOG) wurden mit den Schäden eines Erdbebens der Stärke 6,6 konfrontiert. Mit Hunderten von Toten, über 3'000 Verletzten und einer grossen Anzahl Obdachlosen. In solchen Katastrophenfällen ist das Einsatzinstrument Rettungskette Schweiz innert zehn Stunden ab Hilfsentscheid in der Luft – mit Infrastruktur und Lebensmitteln für die autonome Verpflegung eines 100-köpfigen Rettungsteams.


Lebensmittel-Verfügbarkeit rettet: 50 Artikel und 1000 Kilos in 5h geliefert
Die Logistik spielt bei Hilfe in Katastrophen eine Schlüsselrolle. Gerade die schnelle Verfügbarkeit von Infrastruktur und Lebensmitteln ist für die sofortige Aufnahme von Rettungsarbeiten entscheidend – jede Minute zählt. LeShop.ch lagert im Auftrag der Logistiksektion der Humanitären Hilfe jederzeit einen Vorrat von rund 50 Produkten und liefert im Ernstfall innert maximal 5 Stunden an den Mobilisierungsort am Flughafen Zürich. Die über 1000 Kilo schwere Lieferung umfasst haltbare Lebensmittel wie Konserven, Instant-Suppen, Trockenwaren oder Getränke. Besonders grosse Bedeutung hat die ununterbrochene Lieferbereitschaft: LeShop.ch garantiert die Sofortlieferung 365 Tage im Jahr rund um die Uhr. Markus S. Hischier, Sektionsleiter Logistik und Ausrüstung der Humanitären Hilfe des Bundes zur Zusammenarbeit: «Dank der Partnerschaft mit LeShop.ch sparen wir durch tiefere Kosten bei Lagerhaltung und Logistik Geld. Vor allem aber profitieren wir von der zuverlässigen Lagerbewirtschaftung, der passenden Logistik-Infrastruktur und vom umfassenden Sortiment eines grossen Anbieters.» Einen beidseitigen Gewinn durch das Engagement sieht auch Dominique Locher, Direktor Marketing und Verkauf von LeShop.ch: «Wir liefern jeden Tag über 200 Tonnen Lebensmittel in Haushalte der ganzen Schweiz. Logistisch und bezüglich Sortiment sind wir prädestiniert für eine reibungslose, hocheffiziente Abwicklung. Gleichzeitig kann unser Team als wichtiger Partner der Rettungskette Schweiz Sinnvolles zu tun.» LeShop.ch erfüllt die Arbeitsleistung des Engagements ehrenamtlich und ohne Entgelt, die Waren werden von der Humanitären Hilfe des Bundes zu Marktpreisen erworben.

Die Logistik-Partnerschaft der Humanitären Hilfe des Bundes mit der Migros-Tochter LeShop.ch ist für beide Partner eine neue Form der Zusammenarbeit, die im Rahmen der Übung ACHILLES erstmals getestet wurde.




Über die Rettungskette Schweiz
Die Rettungskette Schweiz ist das unmittelbare Einsatzelement vor allem bei Erdbeben im Ausland zur Rettung und Bergung von Verschütteten. Die Rettungskette setzt sich aus privat- und öffentlich-rechtlichen, zivilen und militärischen Partnerorganisationen zusammen, die im Einsatzfall unter der Leitung der Humanitären Hilfe des Bundes stehen. Sie ist auf die Ortung, Rettung und medizinische Erstversorgung von Verschütteten nach Erdbeben im Ausland spezialisiert. Im Vollbestand umfasst die Rettungskette rund 100 Personen (Generalisten und weitere Spezialisten, Hundeführer, Retter und Notärzte), 18 Katastrophenhunde und 16 Tonnen Material. Je nach Lage können auch nur einzelne Module eingesetzt werden.

Die Rettungskette ist innerhalb von acht bis zwölf Stunden nach dem Einsatzentscheid abflugbereit und kann bis zu sieben Tage autonom operieren. Ihr gehören acht Partnerorganisationen an:

Schweizerisches Korps für humanitäre Hilfe SKH Der Delegierte für Humanitäre Hilfe
und Chef SKH entscheidet über den Einsatz. Der Direktionsbereich Humanitäre Hilfe
und SKH der DEZA stellt die Finanzierung sicher
Schweizerischer Erdbebendienst SED Alarmiert den Pikettdienst der Humanitären Hilfe und SKH
Schweizerische Rettungsflugwacht REGA Unterstützt die Erstabklärung nach Alarm
und stellt bei Bedarf ein Flugzeug für das Vorausdetachement (Rekognoszierung) zur Verfügung
REDOG – Schweizerischer Verein Such- und Rettungshunde Stellt Suchhundeteams zur Verfügung
Armee /Rettungstruppen Stellen die Rettungsspezialisten sowie bei Bedarf militärische
Lufttransportmittel
Schweizerisches Rotes Kreuz SRK Liefert und verteilt Hilfsgüter
Swiss International Air Lines Stellt ein Grossraumflugzeug zur Verfügung
Flughafen Zürich AG Übernimmt logistische Dienste am Flughafen in Zürich





Bilder © Reto Albertalli

Informationen und Bildmaterial sind hier erhältlich:
info.LeShop.ch

LeShop.ch ist der Schweizer Marktführer im Internet-Detailhandel. LeShop SA wurde 1997 als Pionierfirma von Privatunternehmern gegründet. Seit 1. Januar 2006 besitzt der Migros-Genossenschafts-Bund (MGB) die Mehrheit des Aktienkapitals von LeShop SA. Ausführliche Angaben zur Firmenentwicklung sowie Photos, Graphiken und weitere Informationen stehen auf info.leshop.ch
zur Verfügung.

Weitere Auskünfte:

LeShop.ch:

Christian D. Wanner
Geschäftsführer
Tel. +41 (0)79 4134492 christian.wanner@leshop.ch

Dominique P. Locher
Direktor Marketing und Verkauf
Tel. +41 (0)76 5646863 dominique.locher@leshop.ch




DEZA, Humanitäre Hilfe
Susanna Graf
Leitung Organisation Rettungsketten-Übung,
Humanitäre Hilfe
Tel. +41 (0)79 2037430
susanna.graf@deza.admin.ch




line
dummy
Top
dummy